Das Vorwerk in Neurode

Das Vorwerk in Neurode (heute Nowa Ruda) war das Bauerngut der Familie Wenzel Wolff und wurde immer dem Erstgeborenen weitervererbt. Derzeit bin ich auf der Recherche zu dem Anwesen, damit die Informationen nicht verloren gehen. Ein Gemälde von Richard Leffler zeigt das komplette Vorwerk.

gemaelde

Zum Vorwerk gehörte eine Fläche von 72ha 53a 80qm und war verzeichnet in der Erhöferolle der Stadt Neurode Blatt 7 – Grundbuch von Neurode Band VI Blatt Nr. 233, Band IX Blatt Nr. 430, Band XII Blatt Nr. 449 und Band XXI Blatt Nr. 686.

Das Vorwerk war über Generationen im Eigentum der Familie Wolff. Als nach dem Krieg klar wurde, dass Schlesien polnisch werden sollte, überschrieben sie den Hof dem polnischen Mitarbeiter Eduard Borouwiecki zur Schadensbegrenzung. Eduard war Melker auf dem Hof und hatte am 05.06.1945 die ebenfalls auf dem Hof arbeitende Franziska Bak geheiratet. Der letzte Vorwerker Wenzel Wolff war zusammen mit seinem Onkel Herrmann Trauzeuge.

Der Hof wurde nach einigen Monaten unter staatliche Obhut genommen und vom polnischen Leutnant Siegmund Cappy verwaltet. Ob das Vorwerk heute dem Staat Polen gehört oder evtl auch aufgeteilt in Privatbesitz ist, ist uns nicht bekannt. Es stehen auch nicht mehr alle Gebäude das Hofes.

Am Imposantesten ist wohl die Villa, hier zwei historische Bilder:

villa-1villa-2Die Villa steht noch. Hier ein Bild von 1980:

vorwerk-neurode-01Inzwischen wurde offensichtlich die Fassade renoviert. In der Villa war quasi der Altenwohnsitz, in dem die Familienmitglieder wohnten, die sich aus dem aktiven Bauernhandwerk zurückgezogen haben. Der Hof wurde am 21. Main 1938 zum letzten Mal von Wenzel Wolff sen. an seinen Sohn Wenzel Wolff jun. übergeben. Im Übergabevertrag wurde die Altersversorgung des Vaters geregelt.

vorwerk-neurode-12Das Innere des Hauses – wir durften den Hausflur betreten, aber nicht die Wohnungen – war noch nicht renoviert, aber die kunstvoll geschmiedete Treppe hat uns beeindruckt.

vorwerk-neurode-17

vorwerk-neurode-16

vorwerk-neurode-15

Daneben waren vermutlich Stallungen. Wieder zunächst ein Bild von 1980.

Vorwerk Neurode2006 beherbergte das Gebäude eine Werkstatt.

vorwerk-neurode-10Das daran anschließende Gebäude war damals bereits abgerissen.

vorwerk-neurode-13Hier stand das eigentliche Wohnhaus der Familie Wolff. 1980 war es bereits in einem sehr schlechten Zustand.

vorwerk-neurode-02

 Vorwerk Neurode

 Vorwerk Neurode

Im Inneren war alles vermüllt und desolat im Erdgeschoss. Trotzdem wohnten 1980 noch Menschen im ersten Stock, die damals wenig erfreut waren, dass für sie Fremde Fotos von dem Anwesen gemacht haben.

Dahinter befindet sich das Schweizerhaus, also das Gesindehaus, in dem die Bediensteten wohnten. Daneben sind Stallungen zu sehen.

vorwerk-neurode-03

 Vorwerk Neurode

Auch diese Gebäude stehen noch und sind waren 2006 etwas renoviert, eines der Fenster zugemauert.

vorwerk-neurode-18

Gegenüber der Zufahrt zur Villa steht ein weiteres Gebäude. Ob das ebenfalls zum Vorwerk gehört, weiß ich nicht. Es könnten aber durchaus auch Stallungen gewesen sein.

vorwerk-neurode-11

Die Adresse war Kohlenstraße 18 und zum Hof führt eine steile Gasse nach oben.

vorwerk-neurode-09Berichten zufolge mussten Pferdefuhrwerke da mit richtig Schwung hochfahren.

Das Vorwerk war auch Hengststation oder Pferdedeckstation von Neurode. Bedeutet, dass die Bauern aus der Umgebung hier ihre Stuten zum Decken vorbeibrachten.

DeckgeldbescheinigungLage

Die heutige Adresse ist Cmentarna 18/20, Nowa Ruda, Polen. Im Satellitenbild kann man das charakteristische Dach der Villa gut erkennen.

In einer historischen Karte von Neurode von 1889 (Vorsicht! Norden ist auf dieser Karte nicht oben), habe ich das Vorwerk einmal eingezeichnet.

planDie Villa stand 1889 noch nicht, auf dem Plan ist sie nicht eingezeichnet. Ob alle rot eingezeichneten Gebäude zum Vorwerk gehörten, kann ich nicht mit Gewissheit sagen.

Hier noch ein paar historische Bilder, die vermutlich auf dem Vorwerk entstanden sind. An welcher Stelle dieses Bild entstanden ist, kann ich nicht sagen, denn auf den Vergleichs Fotos fehlt ein Gebäude mit einem Kreuz als Belüftung des Dachbodens.

vorwerk2Walter Wolff, Bruder des letzten Vorwerkers Wenzel Wolff zusammen mit zwei Pferden an der Pferdetränke.

walter-wolffWenzel Wolff Senior in Uniform auf dem Hof.

wenzel-wollf-sen-uniformRecherche

Ich suche nach wie vor historische Bilder vom Vorwerk. Sei es Bilder vom Hof, oder auch Luftbilder von Neurode, wo man ihn sehen kann.

Weitere Bilder